Dein Drehbuch fürs nächste Jahr

Cover-Drehbuch-300
Gestalte dein neues Jahr!

Stell dir vor du schreibst ein Drehbuch, das dein berufliches Leben fürs nächste Jahr beschreibt. Ein Drehbuch zu schreiben ist ein wunderbares Experiment. Es ermöglicht dir dein neues Jahr aus einem ganz anderen Blickwinkel kennen zu lernen.

In deinem Drehbuch bist du die Hauptfigur. Plane und gestalte ein optimales Jahr für die Person, die du bist: mit all deinem Wissen, deinen Erfahrungen, deinen Träumen und Visionen.

Bist du bereit für dieses Experiment?
Machst du mit?

Der Titel deines Drehbuchs

Die erste und wichtigste Aufgabe einer Drehbuchautorin ist, einen Titel für ihr Drehbuch zu finden. Doch das ist ganz einfach. Schließlich ist der Titel ja nur für dich.

filler-web
Vervollständige einfach folgenden Satz:

2018 – das Jahr…

Ergänze diesen Titel mit den Worten, die dir als erstes dazu einfallen.

 

Es gibt unzählige Möglichkeiten diesen Titel zu ergänzen: 2018 – das Jahr meiner Erfüllung, meines Durchbruchs oder auch 2018 – das Jahr in dem ich mich endlich traute …

Wichtig ist:  dass der Titel dir gefällt. Niemanden sonst! Dass dein Titel auf den Punkt bringt, was dir im neuen Jahr wichtig ist.

Ist dein Titel stimmig?

Lassen dir deinen Titel auf der Zunge zergehen und frage dich:

Ist er der richtige?
Lässt dieser Titel, dieses Motto mein Herz aufgehen?
Fühle ich mich inspiriert?
Freue ich mich auf dieses Jahr?

Ja, es passt? Wunderbar! Genieße es, tauche so richtig in die Ideen und Vorstellungen ein, die dieser Titel in dir auslöst.

Falls du dir noch nicht sicher bist, kannst du dir einfach weitere Titel einfallen lassen. Am einfachsten kommst du in Schwung, wenn du dir eine bestimmte Anzahl an alternativen Titel vornimmt.  Nimm dir ein Blatt Papier und vervollständige den Titel fünf, sieben oder zehn Mal.

Fertig? Dann brauchst du dir nur mehr den stimmigen Titel auszuwählen. Schau einfach bei welchem Titel du dich am besten fühlst. Welcher dich am meisten inspiriert und motiviert. Welchem dein Herz aufgehen lässt.

Erste Begegnung mit dem neuen Jahr!

Die einfachste Möglichkeit mit dem neuen Jahr Kontakt aufzunehmen, ist den Ideen, Vorstellungen und Gefühlen, die sich hinter deinem Titel verbergen, Raum zu geben.

Nimm dir ein paar Minuten Zeit. Hol dir ein Blatt Papier und deinen Lieblingsstift.
filler-web-170


Nun schreibt deinen Titel ganz oben auf das Papier.

Schreibt alles auf was dir dazu spontan einfällt. Lass es fließen. Alles ist o.k. Selbst wenn es nicht dazu zu passen scheint. Das wichtigste ist deine Gedanken aufs Papier zuschütten.

 

Falls du nicht gewohnt bist frei und assoziativ zu schreiben, dann schau dir einfach diese Anleitung fürs Freewriting an. Sie zeigt dir wie du ganz einfach in den Schreibfluss kommst.

Deine Ideen sind notiert.

Fein damit ist der erste Schritt
zur Verwirklichung bereits getan.

Denn jetzt kannst du es anschauen angreifen. Diese Zeilen immer wieder lesen und dich daran erinnern was du im neuen Jahr wirklich möchtest.

Mach deine Begegnung lebendig!

Tauche nochmals in die Vorstellungen, Gefühle und Ideen, die dein Titel auslöst ein. Mach dir das Gefühl so angenehm wie möglich! Lass alles weg, das dich beengt oder Druck erzeugt. Schließlich ist das dein Drehbuch und du bis die „allmächtige“ Autorin.

Damit du diese Vorstellung so richtig mit deinem Leben verknüpfst, erlaube dir vorzustellen, dass es passiert.

filler-web-170
Trau dich dir vorzustellen, wie sich dein  Alltag, dein Leben 2018 dadurch verändern könnte? Frag dich?

Was ist neu, anders?
Was gefällt mir daran?
Was ist das beste daran?

 

Diese Fragen sind wichtig, weil sie dir zeigen, wie in welche Richtung sich dein Leben verändern könnte. Und wenn es dir genug gut genug gefällt, bist du viel motivierter Schritte in diese Richtung zu tun.