Praxistipps: Was Sie vorbereiten sollten, bevor Sie zu Kundinnen gehen

Erfolgreiche Verkaufsgespräche sind vielfach eine Frage der guten Vorbereitung:

Präszise Vorbereitung ist Ihre beste Chance Verkaufsgespräche angenehmer zu gestalten – für Sie und Ihre Kunden. Und es erhöht die Chance auf einen Abscluss.  Hier lesen Sie was Ihnen garantiert weiter hilft.

Besonders wichtig und wirklungsvoll st die Vorbereitung für Sie wenn Sie gerade erst starten oder bisher nur wenig Verkaufserfahrung haben.

 Kurzvorstellung Ihrer Person/Firma:

  • In einem Fact Sheet stellen Sie die wichtigsten Fakten und Daten Ihrer Firma dar.
    Statt dem üblichen Lebenslauf gibt ein Qualifikationsprofil Auskunft über Ihre
    Fähigkeiten als Unternehmerin. Banken und Förderstellen sind auch an Finanzplänen interessiert. Selbstdarstellungen sind (leider) meist auch im Geschäftsfolder zu finden.
  • Einstiegsfragen:
    Brechen Sie das Eis – Sympathie ist wichtig.
    Knüpfen Sie das Gespräch an erhaltene Informationen, aktuelle Ereignisse an.
    Befragen Sie Ihre Kundinnen nach ihren Ideen, Plänen und Vorstellungen.
  • Visitenkarten:
    Tauschen Sie Visitenkarten aus.
    Übergeben Sie Ihre Karte mit all Ihrer Wertschätzung.
  • Frageliste:
    Übernehmen Sie die Führung – Fragen, Fragen, Fragen.
    Motivieren Sie Ihre Kundinnen zum Reden, indem Sie ihnen Ihr aufrichtiges Interesse entgegenbringen. Hören Sie auch aktiv zu.
  • Kurzvorstellung Angebot:
    Präsentieren Sie Ihr Produkt / Ihre Dienstleistung als Lösung für ein brennendes Kundinnenproblem. Kommunizieren Sie klar den Nutzen für Ihre Kundinnen.
    Und mit  Zusatzleistungen heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab.
    Sagen Sie den Kundinnen, warum sie gerade bei Ihnen kaufen sollen.
  • Preisfrage:
    Keine Angst vor der Frage nach dem Preis.
    Legen Sie sich Antworten auf Preiseinwände zurecht. Und bauen Sie Ihr Angebot modulartig auf. Falls die Kundinnen meinen, das Angebot sei zu teuer, reduzieren Sie eher die Leistung als den Preis.
  • Frage nach dem Auftrag:
    Sobald Sie bei Ihren Kundinnen Kaufsignale beobachten, verlangen Sie nach dem Auftrag: „Machen wir das?“ „Wann wollen Sie beginnen?“ …