Schritt 5: Zielkundinnen persönlich kontaktieren (Verkaufsgespräch)

Vermeiden Sie die wichtigsten Fallen im Verkaufsgespräch!

Achtung: Falle 1

Viele UnternehmerInnen erkennen nicht, wann der Verkauf abgeschlossen ist.
Sie beenden das Verkaufsgespräch, bevor Sie eine Zusage bekommen, oder
sie quasseln weiter und reden sich um den Auftrag.

  • Achten Sie auf Kaufsignale der Kundinnen!
  • Verlangen Sie den Auftrag!

Achtung: Falle 2
Sie geben Antworten, bevor Sie gefragt werden und bieten Ihre Lösungen kostenlos an.

  • Stellen Sie Fragen!
  • Bauen Sie Vertrauen auf, indem Sie sich für Ihre Kundinnen interessieren!
  • Führen Sie eine „Verkaufsuntersuchung“ durch!

Achtung: Falle 3
Viele Unternehmerinnen meinen Aufträge zu gewinnen, indem Sie mit dem Preis runter gehen. Damit nehmen Sie Ihrer Arbeit den Wert. Erfolgreiche UnternehmerInnen wissen,
welchen Wert Ihre Leistung hat und erwarten auch, entsprechend bezahlt zu werden.

  • Stehen Sie zu Ihrem Preis! (haben Sie fixe Preise?)
  • Reduzieren Sie eher die Leistung als den Preis!

 

Tu was

Das Geheimnis Ihres Erfolges liegt in Ihrer Vorbereitung.
Für Ihre Verkaufsgepräche sollten Sie mindestens 20 bis 30 Fragen vorbereitet haben,
die Sie Ihren KundInnen stellen können.
Auch Antwortmodule für die heiklen Gesprächsphasen wie den Auftrag verlangen,
den Preis anzusprechen oder ihn verteidigen zu müssen, helfen Ihnen souverän zu  bleiben.
Am besten Sie testen den „Ernstfall“ in einem Rollenspiel im bfc.Workshop oder in
einem Fach-Coaching.

1 Kommentar zu „Schritt 5: Zielkundinnen persönlich kontaktieren (Verkaufsgespräch)“

  1. Pingback: Mit Freude Kunden gewinnen | Business-Frauen-Center

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.