Sylvia Fullmann

berät seit mehr als 18 Jahren, Selbständige, EPUs und Kleinunternehmen. Als Marketing-Expertin ist sie auf Know-How-Dienstleistungen spezialisiert. Sie ist Autorin des eBooks „Gefragt sein mit WIN-WIN-Marketing", Vortragende & Workshopleiterin für Unternehmensgründung & Dienstleistungs-Marketing, Begutachterin bei Business-Plan-Wettbewerben und Geschäftsführerin des bussiness-frauen centers Wien. Seit 2000 ist sie Mitglied des Beraterpools des WIFI Wien und Niederösterreich.

Kundinnenliste aufbauen

Achtung Falle! Die Namen von potentiellen KundInnen haben Sie auf einzelnen Zettelchen notiert, die Sie jeweils hervorkramen oder die gar unauffindbar sind. Jede Aktion bringt Ihnen ein vielfaches an Arbeit und kostet Sie wertvolle Zeit und strapazierte Nerven. Sobald Sie eine treffende ZielkundInnenbeschreibung haben, beginnen Sie Ihre Liste mit potentiellen KundInnen aufzubauen.

Wieviele Kundinnen benötigen Sie?

Achtung Falle! Sie konzentrieren sich bei Ihrer Kundenakquisition auf einige wenige Kunden und kommen unter (finanziellen) Druck, wenn nicht jeder Interessent einen Auftrag erteilt. Damit verlieren Sie das Gefühl unabhängig zu sein und müssen auch weniger lukrative Aufträge annehmen. Berechnen Sie wie viele KundInnen Sie ansprechen sollten, um Ihre Kundenakquisition mit genügend SPIELraum zu betreiben. …

Wieviele Kundinnen benötigen Sie?Weiterlesen »

Praxistipp: Erhöhen Sie den Erfolg Ihrer Werbeaktionen

Achtung Falle! Die Unternehmerin präsentiert – oft sehr detailliert – Ihr gesamtes Angebot. Doch es gibt keine klare Aufforderung, was Kundinnen als nächstes tun sollen. Sogar Adresse und Telefonnummer sind oft schwer zu finden. Überlassen Sie den nächsten Kontakt nicht dem Zufall – sondern bieten Sie Ihren Kundinnen gezielt eine nächste Kontaktmöglichkeit an. Die Wahrscheinlichkeit …

Praxistipp: Erhöhen Sie den Erfolg Ihrer WerbeaktionenWeiterlesen »

Welchen ersten Eindruck wollen Sie vermitteln?

Achtung Falle! Eine kreative und innovative Firma verwendet Unterlagen, die konservativ und herkömmlich erscheinen. Diese Firma wird ihre Auftraggeber nur schwer von ihrer Leistung überzeugen können. Deshalb beschreiben Sie Ihrer Grafikerin/Werbeagentur – vor Auftragsvergabe und am besten schriftlich – welchen Eindruck Ihr Unternehmen und Ihre Geschäftspapiere vermitteln sollen. Entwerfen Sie ein klares und aussagekräftiges Bild …

Welchen ersten Eindruck wollen Sie vermitteln?Weiterlesen »

Corporate Design: Was sagt Ihr äußerer Auftritt über Ihre Leistungen?

Ihre Geschäftspapiere (Visitenkarte, Briefpapier, Prospekte..) können Ihren positiven ersten Eindruck verstärken oder ihn auch zerstören. Folgende Fallen sollten Sie daher auf alle Fälle vermeiden: Achtung: Falle 1 Man erkennt nicht was Sie tun. Auf Visitenkarte und Briefpapier sollte auf den ersten Blick (am besten bereits am Firmennamen) erkennbar sein, was Ihr Unternehmen tut. Sie haben …

Corporate Design: Was sagt Ihr äußerer Auftritt über Ihre Leistungen?Weiterlesen »

Selbsttest: Wie professionell ist Ihr Auftritt?

Ein professionelles, gepflegtes und authentisches Erscheinungsbild vermittelt Selbstsicherheit und Souveränität. Gerade bei Unternehmerinnen, die im Bereich Dienstleistung tätig sind, ist der persönliche Eindruck oft „kaufentscheidend“. Wenn potentielle Kundinnen die Leistung vorab weder anschauen noch angreifen können, stehen das persönliche Erscheinungsbild, das Büro, das Verhalten gegenüber Kundinnen und die schriftlichen Unterlagen für die zu erwartende Qualität …

Selbsttest: Wie professionell ist Ihr Auftritt?Weiterlesen »

Praxistipp: Professionelles Auftreten

Wie so oft sind es die Kleinigkeiten, die den Erfolg ausmachen. Kundinnen beobachten laufend, ob Sie vertrauenswürdig sind und ob sie weiter mit Ihnen im Kontakt bleiben möchten.  Prüfen Sie folgende Fragen mit den Augen Ihrer Kundinnen.  Wie rasch und einfach sind Sie erreichbar? (Mail-Box, e-Mail, Fax…) Wie rasch beantworten Sie Kundenanfragen? Wie lange sind …

Praxistipp: Professionelles AuftretenWeiterlesen »